"Einfache" Drehorte

#1 von 7River , 14.08.2016 17:26

Als kleiner Anfänger oder Amateur sollte man immer die Drehorte berücksichtigen. Viele verschiedene Drehorte bedeuten auch mehr Aufwand, mehr Kosten. Ich persönlich bevorzuge Lokationen, die ich bei mir vor der Haustür vorfinde.

Hier mal zwei Szenen aus meinem neuen Horrorspielfilm-Drehbuch.


AUSS. AUSSENBEZIRK/WALD - NACHT - RÜCKBLENDE
Scheinwerferlichter leuchten auf. Ein Auto kommt den einsamen Weg heruntergerollt.
Reimund (Jahre jünger) sitzt am Steuer. Auf dem Beifahrersitz hockt dösend ein junger
Mann, MIRKO, 19. Ein Diskotheken-Stempel auf seinem Handrücken. In der Brusttasche
seiner Jacke eine Bierdose. Abrupt tritt Reimund auf die Bremse, Mirko kommt zu sich.
Sein Blick ist glasig. Angetrunken.

MIRKO
Was, was ist, sind wir schon da?!

REIMUND
Endstation, mein Junge.

Mirko blickt verwundert durch die Windschutzscheibe.

MIRKO
Wo sind wir hier? Das ist doch
nicht ... Was soll das? Wollen
Sie mich verarschen?!

Mirko beschleicht eine dunkle Ahnung. Ängstlich blickt er Reimund an.
Reimunds Grinsen wird breiter und teuflischer.

REIMUND
Haben Deine Eltern Dich nie davor
gewarnt, zu trampen? Hm? Nicht in das Auto
von Fremden zu steigen?

MIRKO
Doch schon, aber ... Soll das
hier jetzt ein schlechter Witz
sein, oder so? Sie machen mir
echt Angst, Mann.

REIMUND
Hättest Du besser mal auf Deine
Eltern gehört, Jungchen. Da
schauste jetzt dumm aus der
Wäsche, was?

Unvermittelt schlägt Reimund Mirko ins Gesicht. RÜCKANSICHT vom Auto.
Durch die Heckscheibe sieht man Reimund, wie er mit Mirko kämpft und auf ihn einschlägt.
Der Kampf lässt den Wagen schaukeln, bis es schließlich aufhört und Stille eintritt.
Die Fahrertür geht auf, Reimund steigt aus, sieht sich
vergewissernd um.

AUSS. WALD/GRUBE - NACHT - RÜCKBLENDE
POV BLICK auf zu Reimund, der mit einem hämischen Gesichtsausdruck am Rande einer Grube steht.
Eine Hand ausgestreckt. Aus ihr entlässt er ein leuchtendes KNICKLICHT, das der KAMERA entgegen
trudelt. Grinsend beugt er sich hinunter ...

REIMUND
Angenehme Stunden!

... und wirft einen Deckel zu. BUMM! Man hört wie Sand auf den Deckel geschaufelt wird.

 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#2 von Gerlinde , 15.08.2016 02:01

Bei einem Drehbuch kommt es immer auf drei Dinge an: Geschichte, Charaktere, Machbarkeit.
Schreibe ich für einen Produzenten aus Hollywood, oder das Deutsche Fernsehen, habe ich ganz andere Möglichkeiten, als würde ich für einen Hobbyfilmer oder einen Produzenten mit geringem Budget schreiben. Viele meiner Kurzfilmdrehbücher waren für die letzten beiden Gruppen geschrieben.
Mir geht es jedoch nicht in erster Linie darum, meinen Namen im Vorspann/Abspann eines Filmes zu lesen, sondern darum, eine Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte, in der die Figuren sich entwickeln, etwas daraus lernen. Und die, so hoffe ich, spannend oder unterhaltsam ist.
Zu Deinem Drehbuchausschnitt:
Dort steht:

Zitat
POV BLICK auf zu Reimund


Wessen Blick ist das?
Ein POV (Point of View), ist IMMER an eine Person gebunden, die etwas sieht.
Hier ein Beispiel aus einem bekannten Drehbuch:

Zitat
POV FRAU: Blick in das Fliess:
Quer im Fliess ist ein Kahn eingefroren.


Quelle: Die Stunde der Nutria, ZDF

Es ist der Blickwinkel der Frau, die in das Fliess blickt. Dann steht, was sie sieht.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 667
Registriert am: 12.05.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#3 von 7River , 15.08.2016 15:07

Stimmt. Ich habe angenommen, dass das den Standpunkt der Kamera angibt. Das POV muss da weg.

 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#4 von Gerlinde , 16.08.2016 16:00

Zitat von 7River im Beitrag #3
Stimmt. Ich habe angenommen, dass das den Standpunkt der Kamera angibt. Das POV muss da weg.


Mach doch einfach eine Kameraeinstellung.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 667
Registriert am: 12.05.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#5 von 7River , 16.08.2016 18:16

Ja. BLICK oder EIN SCHWENK ist ja eine Kameraeinstellung.

Jedenfalls das Exposé habe ich fast fertig :-)

Oh, wie ich gerade sehe, ist mir noch ein Fehler unterlaufen. In der ersten Szene müsste in der Szenenüberschrift INN/AUSS stehen.


 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016

zuletzt bearbeitet 16.08.2016 | Top

RE: "Einfache" Drehorte

#6 von Gerlinde , 22.08.2016 04:44

Zitat von 7River im Beitrag #5
Oh, wie ich gerade sehe, ist mir noch ein Fehler unterlaufen. In der ersten Szene müsste in der Szenenüberschrift INN/AUSS stehen.


Man muss nicht so schreiben. Mann kann auch ausschreiben, oder abkürzen (I/A). Bei meinem Drehbuchprogramm Drama Queen, habe ich die Wahl. unter hinter der Angabe, wo die Szene spielt, kommt bei mir ein Punkt, was auch nicht Vorschrift ist. Andere haben einen Querbalken oder einen waagerechten Balken. Machst Du Dein Exposé nach der Münchner Schule?


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 667
Registriert am: 12.05.2016

zuletzt bearbeitet 22.08.2016 | Top

RE: "Einfache" Drehorte

#7 von 7River , 22.08.2016 06:42

Dass das auch so geht, wie Du es beschrieben hast, ist mir bewusst. Ich habe mich halt daran gewöhnt, es so zu machen.

Ja, ich habe es nach der Münchener Schule gemacht.

 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#8 von Gerlinde , 26.08.2016 02:04

Und um was geht es bei dem Exposé? Stellst Du es hier rein?


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 667
Registriert am: 12.05.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#9 von 7River , 26.08.2016 09:24

Wenn alles fertig ist, werde ich es vorstellen. Ich möchte nur nichts überstürzen. Außerdem muss ich noch aufs eine Antwort meines Kritikers warten. (...)

 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#10 von Gerlinde , 27.08.2016 12:22

Zitat von 7River im Beitrag #9
Wenn alles fertig ist, werde ich es vorstellen. Ich möchte nur nichts überstürzen. Außerdem muss ich noch aufs eine Antwort meines Kritikers warten. (...)


Schon verstanden! Kannst Du wenigstens das Genre verraten, oder etwas über Prota und Anta verlauten lassen? Sozusagen als "Appetithappen"?


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 667
Registriert am: 12.05.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#11 von 7River , 27.08.2016 13:31

Es ist ein Backwood Horrorfilm. Paar junge Leute... Oben sind ja zwei Szenen vorgestellt.

 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#12 von Gerlinde , 27.08.2016 18:40

Du magst wohl Horrorfilme? Was ist der Unterschied zwischen einem "normalen" Horrorfilm, und einem Backwood? Spielt alles im Wald?


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 667
Registriert am: 12.05.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#13 von 7River , 27.08.2016 19:28

Bekannte Backwood Horrorfilme sind "Wrong Turn", "The Descent" oder "Eden Lake". Klar, oft spielen sie außerhalb, in der Wildnis oder so. Backwood bedeutet ja Hinterwäldler.

Ich stehe nicht unbedingt auf Horrorfilme. Die Idee ist mir halt mal gekommen, nachdem ich was über ein bestimmtes Thema gehört/im TV gesehen/im Internet gelesen hatte. Die Idee habe ich weiterverfolgt. Es soll nicht nur sinnloses Gemetzel sein, gewisse Dinge werden auch beleuchtet.

 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#14 von Gerlinde , 28.08.2016 08:20

Soweit ich recherchiert habe, geht es in diesen Filmen meist darum, dass eine einzelne Person, oder eine Gruppe, aus der Stadt in die hinterste Provinz kommt, wo sich mit einem archaischem Leben konfrontiert ist. Interessante Idee, aber Horrorfilm?
Kennst Du "Beim Sterben ist jeder der Erste"? Auch so ein Film, aber kein Horrorfilm. Hier der Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Beim_Sterb...jeder_der_Erste


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 667
Registriert am: 12.05.2016


RE: "Einfache" Drehorte

#15 von 7River , 28.08.2016 11:34

Du wirst lachen. Den habe ich vor paar Monaten noch gesehen. Ist ein guter Streifen. Ist quasi ein Vorläufer dieser heutigen Backwood Horrorfilme.

Ob viele der Filme jetzt reine Horrorfilme sind, kann man nicht genau sagen. Sie fallen zum Teil darunter, wegen spezieller Gewaltdarstellung.


 
7River
Beiträge: 477
Registriert am: 13.06.2016

zuletzt bearbeitet 28.08.2016 | Top

   

Unterirdische Drehorte

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen