RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#16 von Patti ( gelöscht ) , 10.10.2017 22:59

Also eine Email schreiben mit einer Logline?! Wie formuliere ich diese Email? Ich meine die Email an die Produktionsfirmen. Ich glaube, ohne Beziehungen läuft da null. Es ist zum weinen.

Patti

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#17 von Gerlinde , 11.10.2017 08:02

Eigentlich wollte ich mich zurückziehen, aber nachdem, was über das Exposé gesagt wurde, muss ich doch meinen Senf dazugeben. Ich hoffe, dass ich danach wirklich hier fern bleiben kann, weil die anderen User gut informiert antworten.
Zum einen: Man schickt weder ein Drehbuch, noch ein Exposé per E-Mail an einen Produzenten oder einen Verlag. Die werden nämlich weder geöffnet noch gelesen. Man muss es schon gedruckt abschicken. Am besten in einem DIN-A 4 Umschlag mit Sichtfenster. Das soll wie folgt aussehen:
Seite 1: Anschreiben mit Logline und Kurzinhalt.
Gebunden: Exposé bestehend aus Logline, Synopsis, Personenbeschreibung und Steps, sowie (bei Langfilmen) mindestens 20 Drehbuchseiten.

Hat der Sender oder der Produzent Interesse, wird er sich melden, sonst bekommt man, wenn überhaupt, einen vor-formulierten Absagebrief. Hat der Produzent/Sender Interesse, will er das ganze Drehbuch, dass man ihn per Einschreiben mit Rückschein senden sollte (wie das Exposè, um einen Beleg zu haben). Gefällt dem Sender/dem Produzenten das Drehbuch, will er Veränderungen daran haben (Handlung oder/und Charaktere/Dialoge), und es liegt an DIR, ob Du es willst.
Habe drei Exposés an Sender und Produktionsfirmen geschickt. Das war deren Reaktionen.
So, und nun lasst mich bitte in Ruhe!


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 765
Registriert am: 12.05.2016

zuletzt bearbeitet 11.10.2017 | Top

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#18 von Patti ( gelöscht ) , 11.10.2017 14:06

In Ruhe lassen? Ich habe nicht um Ihr Senf gebeten. Bin im falschen Film!!!!!!!!!!!!

Patti

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#19 von 7River , 11.10.2017 15:29

Verehrte Gerlinde, ich dachte, Du hast Dich zurückgezogen? Sollen wir jetzt irgendwie Mitleid haben oder so?

Du musstest hier einschreiten? Es stand alles in dem verlinkten Thread aus dem Amateurfilm-Forum, wie man sich an einer Produktiosfirma wendet. Aber danke für Deine genaue Erklärung.

Patti hat eine ganz normale Frage gestellt. Da braucht er sich nicht anfauchen lassen!

 
7River
Beiträge: 548
Registriert am: 13.06.2016


RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#20 von Patti ( gelöscht ) , 11.10.2017 15:49

Danke 7River! Ich bin eine Frau :). Ich versteh eh einige Menschen nicht mehr. Habe mich schon gefragt, was ich FALSCH gemacht habe. Anyway!!!!!!!!!!!!!!
Amateurfilm-Forum hat mir sehr geholfen. Habe schon eine Email weggeschickt und auch eine Antwort erhalten.

Patti

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#21 von 7River , 11.10.2017 16:22

Ach so... Na ja, vielleicht klappt es ja irgendwann.

 
7River
Beiträge: 548
Registriert am: 13.06.2016


RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#22 von Patti ( gelöscht ) , 11.10.2017 17:47

Schon Ok. Die Antwort war gut. Ich sollte ihnen etwas schicken. Jetzt heißt es abwarten. Natürlich heißt das noch nichts. Das ist halt eine sehr schwere Branche.


Patti
zuletzt bearbeitet 11.10.2017 18:03 | Top

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#23 von Gelöschtes Mitglied , 11.10.2017 18:45

Gerlinde nur Ruhe geben. Sie hat vieles durchgemacht. Ist eigentlich ein sehr guter.


RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#24 von Patti ( gelöscht ) , 11.10.2017 19:07

Sie wurde nicht angegriffen! Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte. Es ist jetzt auch egal. Hier geht es doch um Drehbücher. Wir sollten unsere Energie in unsere Drehbücher stecken und versuchen sie zu vermarkten. Das sollte unsere Ziel sein. Gegenseitig zu helfen. Mehr nicht!

Patti

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#25 von 7River , 11.10.2017 19:20

Zitat von JoeQuarantaine im Beitrag #23
Gerlinde nur Ruhe geben. Sie hat vieles durchgemacht. Ist eigentlich ein sehr guter.


Wir haben ihr doch nichts getan.

Ach, Gerlinde wird die Diskussionen hier weiter verfolgen. Da bin ich mir ziemlich sicher.


 
7River
Beiträge: 548
Registriert am: 13.06.2016

zuletzt bearbeitet 11.10.2017 | Top

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#26 von Patti ( gelöscht ) , 11.10.2017 21:42

Denke ich auch! Wie lösche ich die Mitgliedschaft?


Patti
zuletzt bearbeitet 11.10.2017 21:45 | Top

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#27 von 7River , 12.10.2017 15:56

Zitat von Patti im Beitrag #26
Denke ich auch! Wie lösche ich die Mitgliedschaft?


Da musst Du Dich an die Forenbetreiberin wenden.

 
7River
Beiträge: 548
Registriert am: 13.06.2016


RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#28 von Patti ( gelöscht ) , 12.10.2017 16:05

Danke für die Info! Sie hat sich bei mir gemeldet.

Patti

RE: Das Exposé - gehasst und unterschätzt

#29 von Gerlinde , 21.01.2018 11:58

Durch das Schreiben eines Exposés habe ich gelernt, eine Geschichte strukturiert zu erzählen, das want und need der Hauptfiguren zu beachten, und mich mehr mit der Geschichte und ihren Figuren zu beschäftigen. Also, ich finde ein Exposé hilfreich.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 765
Registriert am: 12.05.2016


   


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen