Genderwelt - Drehbuch für eine Webserie

#1 von Gerlinde , 20.01.2018 12:29

Sah vor einiger Zeit "Genders" auf YouTube:

Folge 1



Folge 5



In dieser Webserie geht es um transsexuelle Jugendliche und ihre Probleme. Gute idee, finde ich, aber schlecht umgesetzt, und schrieb ein eigenes Drehbuch. Mies, wie alles von mir, aber meiner Meinung nach immer noch besser, als das von Queerblick.
In meinem Drehbuch geht es um drei Jugendliche, die sich in unterschiedlichen Zeitpunkten ihrer Veränderung befinden, und mit einigen Problemen klar kommen müssen.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

Dateianlage:
DREHBUCH - GENDERWELT.pdf
 
Gerlinde
Beiträge: 670
Registriert am: 12.05.2016

zuletzt bearbeitet 20.01.2018 | Top

RE: Genderwelt - Drehbuch für eine Webserie

#2 von 7River , 20.01.2018 18:54

Erst einmal, hör’ bitte auf damit, beizuschreiben, dass das Drehbuch mies ist. Wenn Du nicht ein kleinwenig davon überzeugt wärst, würdest Du es gar nicht erst posten.

Ein Drehbuch, dessen Autorin selbst sagt, dass es mies oder obermies ist, lese ich nächstes Mal gar nicht erst.

Ich habe jetzt 5 Folgen am Laptop gelesen. Und ich bin von der Qualität sehr positiv überrascht. Ich muss sagen, für jemand, der keine transsexuellen Menschen kennt, hast Du es mit dieser Web-Serie geschafft, die Probleme mit denen solche Menschen zu kämpfen haben, mir näher zu bringen. Und das auch noch recht packend.

Ich wäre Dir sehr verbunden, wenn Du mir das Drehbuch per E-Mail senden würdest. Leider klappt das mit dem iPad hier nicht, die PDF-Datei richtig zu öffnen. Man sieht nur das Deckblatt. Am Laptop zu lesen ist bisschen anstrengend.

Vielleicht solltest Du das Drehbuch entsprechenden Filmemachern anbieten.

Klischeehaft empfand ich manche Männer. Gunnar, 55, Glatze, schlecht sitzenden, billigen Anzug. Erich, 45, Operateur, aufgedunsenes Gesicht eines Alkoholikers, mustert Rainer wie eine Schlange ihr Opfer. Ist das mit Absicht so?

Zu der YouTube-Serie, die Du verlinkt hast: Es ist so, dass die Umsetzbarkeit eine große Rolle spielt.

 
7River
Beiträge: 479
Registriert am: 13.06.2016


RE: Genderwelt - Drehbuch für eine Webserie

#3 von Gerlinde , 21.01.2018 05:09

Es ist mies, und Du weißt es!
Schicken kann ich es Dir nicht, weil ich Deine neue E-Maiadresse versehentlich gelöscht habe. Zu den "Klischeefiguren:

Mit "Gunar" beschrieb ich einen meiner ehemaligen Lehrer, der wirklich so aussah (allerdings war das in den Sechzigern). Und "Erich" ist eine Beschreibung eines Operateurs, den ich mal kennen gelernt hatte. Er hatte ein Alkoholproblem, weil er etwas nicht aus dem Herzen heraus machte, sondern nur, um Geld zu verdienen. Ich habe ihn wegen der Wendepunkte so beschrieben, weil sein Verhalten Rainer motiviert, zu kämpfen.
Du hast geschrieben:

Zitat
Ich muss sagen, für jemand, der keine transsexuellen Menschen kennt, hast Du es mit dieser Web-Serie geschafft, die Probleme mit denen solche Menschen zu kämpfen haben, mir näher zu bringen. Und das auch noch recht packend.



Himmel, ich BIN transsexuell. Genauer gesagt, ich war es, da nach der OP und der Personenstandsänderung jemand nicht mehr transsexuell ist, auch, wenn es umgangssprachlich so gesehen wird. Die im Drehbuch beschriebenen Erfahrungen kenne ich alle! Entweder durch eigenes Erleben, oder durch die Erfahrungen anderer.
Und noch etwas: Ich poste Drehbücher, weil ich sie geschrieben habe, nicht, weil sie gut wären, oder ich davon überzeugt wäre, dass sie nicht so schlecht sind!


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 670
Registriert am: 12.05.2016

zuletzt bearbeitet 21.01.2018 | Top

RE: Genderwelt - Drehbuch für eine Webserie

#4 von 7River , 22.01.2018 12:32

Erst einmal danke, dass Du es mir geschickt hast.

Ich finde die Webserie gelungen, auch die Dialoge passen größtenteils zu den Charakteren. Natürlich könnte man da noch etwas verbessern. Vor allem, wenn jemand es umzusetzen würde.

Offen gesagt nervt Dein ständiges Erwähnen wie mies Deine Drehbücher doch sind. Das geht einem langsam aber sicher auf den Keks. Wenn das hier so weiter geht, ziehe ich mich zurück...

 
7River
Beiträge: 479
Registriert am: 13.06.2016


RE: Genderwelt - Drehbuch für eine Webserie

#5 von Gerlinde , 22.01.2018 14:44

Ich sage über meine Drehbücher, was ich über sie denke. Das ist mein gutes Recht, so, wie es DEIN gutes Recht ist, anderer Meinung zu sein.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 670
Registriert am: 12.05.2016


   

Pilot - Halloween

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen