RE: Breakdown Forest

#16 von 7River , 06.11.2017 22:24

Der Film ist abgedreht.

 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016


RE: Breakdown Forest

#17 von Gelöschtes Mitglied , 07.11.2017 12:44

Es wird aufwendig wenn du mit Pyrotechnik loslegt.

Sie haben vor 3 Jahren mit drei Leuten angefangen, sagt der. Und jetzt sind sogar Stars dabei. Hört sich an als ob sie das Drehbuch geändert haben und mit mehr Rollen ausgebaut haben. (?) Auf IMDb gibt es schon ein Breakdown Forest Film von 2013. Budget 30.000 Euro. Was haben sie jetzt für Budget?


RE: Breakdown Forest

#18 von 7River , 07.11.2017 16:36

Ja, der erste Film entstand schon vor paar Jahren. Es wurde aber beschlossen, den Film komplett neu zu drehen. Auch wegen eines Streits, zwischen Regisseur und Darsteller/Kollegen, wenn mich nicht alles täuscht.

So ein Dreh ist schon ein finanzielles Risiko. Das Budget ist glaube ich diesmal um einiges höher.

Aber ich denke mal, dass der Film recht gut werden wird.


 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016

zuletzt bearbeitet 07.11.2017 | Top

RE: Breakdown Forest

#19 von Gelöschtes Mitglied , 07.11.2017 17:11

Glaube auch. Die Nachdrehfreude scheint genuin optimistisch zu sein.

Sagen wir mal so; in der Titel ist das Wort Breakdown. Heißt der so, weil es geht um Menschliche Zusammenbrüche, können wir ruhig sein - es wird unterhaltsam. Wollen sie Bäume fällen, weiß ich nicht.


RE: Breakdown Forest

#20 von 7River , 07.11.2017 17:24

Auf keinen Fall Bäume fällen. Ja, das Drehbuch wurde umgeschrieben und erweitert.

Dank moderner Digitaltechnik wird es einfacher sein, den Film in die Kinos zu bringen. Ist ja im Prinzip nur eine Datei, Digital Cinema Package.

 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016


RE: Breakdown Forest

#21 von Gelöschtes Mitglied , 07.11.2017 17:43

Sie müssen es nicht deshalb noch ein drittes Mal drehen, meinst du? Aber vielleicht kommt da ein Hollywoodanzug: -Ihr habt doch auch auf Englisch gedreht, oder? -Nein. -Wann könnt ihr anfangen?


RE: Breakdown Forest

#22 von 7River , 07.11.2017 17:53

Nein, die haben den Film nur einmal neu gedreht. In der Ersten Fassung war der Film kürzer. Da waren auch nicht so viele verschiedene Verbrecher und Charaktere dabei.

Ich glaube nicht, dass die den Film in Englisch gedreht haben. Ob der auch international vermarktet wird, also Englische Synchro und Untertitel, weiß ich nicht.


 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016

zuletzt bearbeitet 07.11.2017 | Top

RE: Breakdown Forest

#23 von Gelöschtes Mitglied , 07.11.2017 19:38

Ja, mache nur Scherze. Stell dich vor ob sie noch der Ami-Version drehen würden müssten. Vin Diesel und Jason Statham wird reingeflogen. Die Jungs wurden in TV erzählen: -Nur vier Jahre her, dass wir hier zum dritt ins Wald...


zuletzt bearbeitet 07.11.2017 19:38 | Top

RE: Breakdown Forest

#24 von 7River , 12.11.2017 19:23

Na ja, es gab ja schon US-Remakes von europäischen Filmen wie „REC“, „Das Experiment“ oder „Night Watch“. Der spanische Film REC oder der dänische Night Watch sind eher kleine Produktionen.


 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016

zuletzt bearbeitet 12.11.2017 | Top

RE: Breakdown Forest

#25 von Gelöschtes Mitglied , 12.11.2017 21:26

Macht manchmal sowas für spaß Hollywoodremakes zu schauen. Sah gerade der Amiversion von Let the Right One In. Der Originalfilm ist brilliant. Der Hollywoodregisseur hat sehr große Filme gemacht, aber er sieht durch dieses Remake amateurisch aus. Außer natürlich dass sein Film trotzdem viel Geld machte.


RE: Breakdown Forest

#26 von 7River , 12.11.2017 22:32

Das Original habe ich noch nicht gesehen. Muss ich noch mal nachholen, da der Trailer sehr gut aussieht.

Ich habe aber die US-Version gesehen, müsste „Let me in“ heißen.

 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016


RE: Breakdown Forest

#27 von Gelöschtes Mitglied , 13.11.2017 15:35

Genau so war der Titel. Da bist du gut informiert.

Kann aber schwierig sein der genaue Unterschied zu erkennen, wenn du der andere nicht ganz frisch in Erinnerung hast. Der Amiregisseur Matt Reeves zieht schon klasse die Tempo runter beim Dialogscenen. Genauer gesagt, da kopiert er ganz genau wie sie in das Original sich ausdrücken. Der hat Filme wie die neue Affenplaneten gemacht und ist da als Autor auch unterwegs. Hat aber nicht richtig ahnung was er da macht.


RE: Breakdown Forest

#28 von 7River , 18.12.2017 16:56

Ich denke mal, dass der Film nächstes Jahr rauskommen wird. Bin jedenfalls gespannt.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, liegt das Budget des Films bei etwas über 200 000 Euro.

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/h...rcmar-1.1426602

Das ist für einen Indie-Film aber schon ’ne Stange Geld.

 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016


RE: Breakdown Forest

#29 von Gelöschtes Mitglied , 18.12.2017 19:56

Der Artikel ist von August 2016 und da steht, dass der Film im Herbst fertig werden soll. Über die Drehtermine steht,
höchst fascinierend, - kann man zwei Mal laut sagen:

"Zwischen den einzelnen Drehs liegen oft Monate,
in denen Kercmar Klinken putzt und neue Investoren
sucht. Mit denen steht und fällt alles."

Glaube sie werden sehr stolz auf ihre Premiere auftreten.


RE: Breakdown Forest

#30 von 7River , 18.12.2017 20:34

Denke ich auch. Bei diesem Budget gehen die aber auch ein hohes Risiko ein, wie man sich sicherlich denken kann.

Ich hoffe, dass der Film bei uns auch im Kino läuft. „Slasher“ ist ebenfalls ein Indie-Horror. Der lief bei uns damals auch. 2007 oder 2008 war das. Das war schon ein ambitioniertes Projekt. Hier mal der HD-Trailer:

 
7River
Beiträge: 455
Registriert am: 13.06.2016


   

Welche ist interessanter?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen