RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#16 von Gelöschtes Mitglied , 30.09.2017 18:11

Genau. Kann jetzt auch nur sehr wenig. Bin momentan weit weg von Topfit. Für fast ein Jahr konnte ich nichts lesen, nichts schreiben. Konnte sogar nicht Fernsehen gucken. Ein Angriff mit Körperverletzung zu folge.

Habe da angefangen ein Filmprojekt zu planen und sogar Amatörschauspieler (Theater) kontaktiert. Dies meist nur um mich fest aufs Überleben zu fokussieren. Scheint gut zu klappen. Geht jetzt sehr gut. Das Filmprojekt ist auch ziemlich optimal. Krimi der die Heimstadt von die schönsten Seiten zeigt. Von eigene Einwohner - für die eigene Einwohner.


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#17 von 7River , 30.09.2017 22:15

Hört sich wirklich dramatisch an. Ich hoffe, Du hast diesen Zwischenfall gut überstanden.

Halte uns bitte über auf dem Laufenden, was dieses Krimi-Projekt angeht.

 
7River
Beiträge: 521
Registriert am: 13.06.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#18 von Gerlinde , 01.10.2017 09:01

Als ich meinen Unfall hatte, konnte ich danach auch lange nur sehr eingeschränkt schreiben. Ideen hatte ich keine, war ganz auf Heilung fokussiert. Ich hab gelernt, dass man es ruhig angehen muss, sonst schadet man nur sich selbst! Um was geht es bei Deinem Projekt? Alle "schmutzigen" Einzelheiten bitte.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 717
Registriert am: 12.05.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#19 von 7River , 01.10.2017 13:25

Ein Sturz, wo man sich den Arm verletzt und ein Angriff, wo man zusammengeschlagen wird, ist ein großer Unterschied. Nur mal so am Rande erwähnt ;-)

Ich möchte auch paar Einzelheiten erfahren.

 
7River
Beiträge: 521
Registriert am: 13.06.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#20 von Gerlinde , 01.10.2017 15:03

Das beides "zwei Paar Schuhe" sind, weiß ich selbst. Ich wollte mich damit auch nicht vergleichen. Übrigens bin ich wegen meines "Anders Seins" oft verprügelt worden. Aber das nur nebenbei. Mir ging es vor allem darum, dass Joe es ruhig angehen soll, weil die Gesundheit wichtiger als alles andere ist. Zu meinem Unfall:

Ich kam aus einem Geschäft, als mein Bus ankam. Ich rannte los, da lief mir eine alte Frau mit ihrem Rollator in die Laufrichtung. Ich wich aus, verlor dabei das Gleichgewicht, und knallte voll auf den Ellenbogen, der zweifach gebrochen war (dazu noch ein Bruch woanders). Ich ließ mich zuerst notversorgen, fuhr dann im Krankenhaus. Da blieb ich elf Tage. wurde erst knapp eine Woche nach der Einlieferung operiert, weil die Schwellung abklingen musste. Muss jetzt Physiotherapie machen (dreimal die Woche ambulant, und jeden Tag dreimal zu Hause bestimmte Übungen). Soweit mein Unfall. Neugier befriedigt?


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 717
Registriert am: 12.05.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#21 von 7River , 01.10.2017 15:51

Es sollte nicht provokant rüberkommen, aber danke für Deine ausführliche Erläuterung.

 
7River
Beiträge: 521
Registriert am: 13.06.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#22 von Gelöschtes Mitglied , 01.10.2017 18:53

Genau Gerlinde. Ruhig bleiben und ein Vertrauen in der eigene Körper haben, dass der der Weg kennt.

Der große schreck kommt davon, dass ich mich viel Mühe gegeben habe gut schreiben zu lernen. Und gerade wenn es anfängt unglaublich spannend zu werden, kann man fast gar nichts mehr schreiben. Diese enorme Energie muss man zu eigene Vorteil drehen, und das hat geklappt.

Ist toll in ein Kleinstadt. Wenn ich sage "habe vor ein Tatort hier zu drehen", werden jede Mensch lyrisch. Heute hat die 70 Jahre alte Frau da sofort gekontert "Mit eine Leiche? (!)"

Hoffentlich wird's was.


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#23 von Gerlinde , 03.10.2017 08:15

Hast Du schon ein Drehbuch, oder wenigstens ein Exposé? Wer sind die Hauptcharaktere? Wie Du siehst, bin ich überhaupt nicht neugierig.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 717
Registriert am: 12.05.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#24 von 7River , 03.10.2017 08:51

Ich bin mal so frei, verehrter Joe...

https://studios.amazon.com/users/6160

 
7River
Beiträge: 521
Registriert am: 13.06.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#25 von Gerlinde , 03.10.2017 12:41

Zitat von 7River im Beitrag #24
Ich bin mal so frei, verehrter Joe...

https://studios.amazon.com/users/6160


7River, ich wollte etwas über sein AKTUELLES Projekt erfahren, nicht über alte Werke von Joe.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 717
Registriert am: 12.05.2016


RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#26 von Gelöschtes Mitglied , 03.10.2017 18:24

Ja, das Konzept steht. Habe alles auf Notizen. Vorerst will ich wissen genau wer als Darsteller dabei ist und was für Drehorte die Gruppe möglicherweise zu Verfügung stellen und was für persönliche Talente sich vielleicht verewigen wollen. So, kann man das Drehbuch optimieren, wenn wir ohne Budjet drehen müssen. Logline:

Während eines Kanzlerbesuchs reagieren die Einwohner einer Kleinstadt auf ihre persönliche Weise auf eines Leichenfunds.

Das Logline sagt nicht so viel, weil ich will mehrere kurze Geschichten zusammenfügen werde. Will das Dreh einfacher für die Darsteller machen. Für die Zuschauer ist es ja hauptsache dass es eine Leiche gibt und dass man viel von die Stadt sieht. Mehr wollen sie auch nicht.


zuletzt bearbeitet 03.10.2017 18:25 | Top

RE: Drehbuch "Zwischenstopp"

#27 von Gerlinde , 04.10.2017 03:53

Wenn ich Dich richtig verstehe, ist der Kanzlerbesuch das Verbindende, und der Leichenfund, und die verschiedenen Personen, die darauf unterschiedlich reagieren, die eigentliche Story. Hast Du für die Hauptcharaktere eine Storyline entwickelt. Ein "auf" und "ab" der Figur? Hört sich in jedem Fall interessant an.


I am, what I am, and what I am, need no excuses.

 
Gerlinde
Beiträge: 717
Registriert am: 12.05.2016


   

Abseits
Die Beute

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen